Die Künstlerinnen

Bele Kreiß

Bele Kreiss
Busenfreundin

Bele Kreiss

Bele Kreiss

Bele Kreiss
Skulpturen

 Busenfreundin
 Die Idee zu diesem Kunstwerk ist spontan durch den Titel und in Anlehnung zu dem documenta 14 Kunstwerk von Annie Sprinkle entstanden.  Die Freude am weiblichen Körper und die spielerische Darstellung, mit der sich meine Freundinnen als Modell zur Verfügung gestellt haben, ließ diese Arbeit immer weiter wachsen. Die nackten Brüste sind auch eine Form des Protests gegen die Nippel-Zensur durch Instagram und gegen stereotype Frauenbilder. Es sind Bilder von starken Frauen unterschiedlichen Alters. 

In Hannover 1957 geboren
Wohne seit 1993 in Lohfelden und arbeite als Ingenieurin in Kassel
Ausstellungstätigkeit seit 1999 im Raum Kassel
Ölmalerei, Bildhauerei, Betonskulpturen, Akt-Tonskulpturen

Telefon        0561 5102252
E-Mail           b_kreiss@web.de
Website     www.hoppla-kunst.de

Angelika Oft-Roy

Angelika Oft-Roy
my mother and me

Angelika Oft-Roy
my mother and me

Angelika Oft-Roy
my mother and me

Angelika Oft-Roy
my mother and me

Als Frau beschäftigen mich selbstverständlich insbesondere Frauenthemen. Alles das, was im Leben einer Frau besonders von Bedeutung ist. Das fängt mit dem Körper an und dessen Funktion und Bedeutung für andere Menschen und die Frau selbst. Ich habe mich in der Malerei und auch später in der Plastik intensiv damit beschäftigt. Dabei sind zum Beispiel die Brustobjekte aus Gips entstanden - durchaus mit einem Augenzwinkern im Hinblick auf den erotischen Aspekt, aber auch in ihrer Bedeutung als allererste Nahrungsquelle des Menschen. Hierzu werden auch Arbeiten in Encaustictechnik in der Ausstellung zu sehen sein. Ebenso ist das Thema Portrait ein wesentlicher Aspekt meiner künstlerischen Arbeit. Hierbei geht es mir besonders darum, das Innere - also die Persönlichkeit - im Äußeren sichtbar zu machen.

1955 in Bonn geboren
Studium der Heil- und Sonderpädagogik in Frankfurt am Main
35 Jahre Schuldienst – auch im Fach Kunst
Autodidaktin (Öl- und Aquarellmalerei, Bildhauerei)
Ausstellungstätigkeit seit 1988
Mitglied im BBK und bei vereintekunst e.V., Kassel
seit 2014 freischaffende Künstlerin

Telefon      0160  97544877
E-Mail        kontakt@oft-roy.de
Website    www.oft-roy.de  /  www.oftroyblog.de

Claudia Bressem

Claudia Bressem

Claudia Bressem

Claudia Bressem

Claudia Bressem

Der weibliche Akt in Zeiten von Körperkult und Schönheitswahn
Was ist schön? Bin ich schön? Wie werde ich schön? Alles ist heute machbar und möglich, das wird suggeriert. Und dabei ist gerade das Unperfekte unglaublich reizvoll, spannend und erotisch. Die Frauen, die Modell standen oder lagen, mögen ihren Körper. Sie hatten Spaß, Lebensfreude und Ausstrahlung. Wie schön, dass es alles das nicht zu kaufen gibt. Und ich freue mich über jede Frau, die stolz ist auf ihren Körper, ihre Kurven, ihre Sexualität, ihre Weiblichkeit.

geboren 1965 in Hann. Münden
wohnhaft in Fuldatal
seit 2009 tätig im Bereich Marketing/Vertrieb im sozialen Bereich
Künstlerin aus Leidenschaft, aktiv seit 1995
Bildhauerei und plastisches Gestalten

Telefon    0151 10790786
E-Mail      claudia.bressem@t-online.de

Gabriele Schettler

Gabriele Schettler
Big Breast is watching you

Gabriele Schettler
mare infinitum

Gabriele Schettler
Pampelmusenhaut

Gabriele Schettler
Der Kuss

überall Pflanzliches, Körperliches, Wesenliches findend, das mir unter die Haut geht  und dort - unter meiner Haut - spielen Früchte, Farben, Formen ein lustvolles Spiel: sie ziehen sich aus, verstecken sich, geben einen Duft von sich, schwelgen in sattem Rot, dümpeln in meinen Adern, schlafen im Kern meiner Zellen, wechseln in der Nähe meines Hirns plötzlich die Richtung und nisten sich eine zeitlang hinter meinem Bauchnabel ein 

 1963 geboren in Blaustein, Alb-Donau-Kreis
Studium Literaturwissenschaft in Konstanz
Studium Freie Kunst in Kassel
seit 2001 tätig als Mediendesignerin
Lyrikschreiberin Künstlerin

Telefon       0172 4605032
E-Mail         gabriele-schettler@web.de
Website     www.gabriele-schettler.de

Irene Greinke

Irene Greinke
Licht Schatten

Irene Greinke
Drei Frauen

Irene Greinke
Gross und klein

Irene Greinke
Traum

Mein Hauptinteresse gilt dem Menschen, wie er handelt, denkt und fühlt. Seine Gefühle und seine Lebenswirklichkeit sehe ich in Formen und Farben, die Assoziationen wecken und Wesentliches sichtbar machen können. Dabei sind Licht und Schatten als Antipoden - sowohl im malerisch konkreten als auch im übertragenen Sinn - ganz zentrale Ausdrucksmittel für mich.   Als Malmittel bevorzuge ich  den Buntstift, wie jeder ihn kennt. Mit ihm kann ich - Schicht auf Schicht setzend - jene Dichte, Farbintensität und Tiefe erreichen, die Licht und Schatten in ihrer zentralen Bedeutung in meinen Bildern hervortreten lassen. 

1953 in Wolfhagen / Kreis Kassel geboren
1981 – 2003 Lehrerin in Arolsen und Kassel
2002 – 2010 Mitglied im Kasseler Künstlerkreis
seit 2017 Mitglied bei vereintekunst e.V., Kassel
seit 1981 lebt und arbeitet in Kassel

seit 1993 zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in Kassel und Umgebung
Malerei mit Buntstift


Telefon      0561 9324696
E-Mail        irene.greinke@gmx.de
Website    www.irene-greinke.de

Ingrid Siebrecht-Lehmann

Ingrid Siebrecht-Lehmann

Ingrid Siebrecht-Lehmann

Ingrid Siebrecht-Lehmann

Ingrid Siebrecht-Lehmann

 Was bedeutet Frau sein in der heutigen Welt? Wie gehen Frauen zum einen mit ihrem Körper um und wie lassen Sie sich beeinflussen? Welchen Repressalien sind sie ausgesetzt durch Krieg, Flucht, Vertreibung und durch religiös / sozial geprägte zum Teil  Jahrhunderte alte Strukturen?

geboren 1954 in Kassel
Aufenthalt in Amerika von 1973 - 1979
Reisebürofachkraft, Gymnastik-und Tanzausbildung, Ausbildung zur Krankenschwester
bis 2017 Tätigkeit im Klinikum Kassel
seit 2016 Besuch der Kunsthochschule Kassel

Telefon      0157 79662604
E-Mail          ingrid.s.lehmann@googlemail.com
Website    www.ingridsiebrecht-lehmann.de

Gayala Ricoletti®

Gayala Ricoletti

Gayala Ricoletti

Gayala Ricoletti

Gayala Ricoletti

 Auf der Suche nach der Wertschätzung des Weiblichen führte mich meine Reise zu der Kultur des Alten Europas 3500 v. Chr. Dort entdeckte ich die Alte Muttergöttin in all ihren Facetten. Sie vermittelte mir ein gänzlich anderes Bild von "Frau sein". Die Frau als Göttin, als spirituelles Wesen, das im Einklang mit den Zyklen der Natur und ihrer unendlichen Weisheit und schöpferischen Kraft lebt. Fernab von vaterrechtlichen Normen und Bildern begann ich, die Wurzeln der weiblichen Kultur neu zu beleben. Meine Texte, Bilder und Skulpturen sind Ausdruck dieses spirituellen Prozesses .

27.10.1962 in Grebenstein/ Nordhessen geboren,  Geburtsname Britta Aufermann
1986 - 1992 Studium Kunstpädagogik, Kunsthochschule Kassel
seit 1999 freischaffende Künstlerin
Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Schweiz, Spanien, USA

Telefon        0157 51378611
E-Mail            info@gayala-ricoletti.com
Website     www.gayala-ricoletti.com